Solling-Schützenbund e.V. - Pechvogelschießen der SSB-Damen                                                             am 28. Oktober beim SC-Schoningen

Ergebnisslisten vom Pechvogelschiessen 2017

 

 

Pechvogelschießen des Solling-Schützenbundes:

Einmal pro Jahr treffen sich die Schützinnen der Vereine des Solling-Schützenbundes zu einem Pokalschießen. Mit 9 Teilnehmerinnen (Bianca Buhre, Nina Buhre, Maja Buhre, Eva Heise, Helga Hacker, Annelie Schlöder, Ingrid Spörhase, Elke Küstert und Ilse Storre ) waren die Adelebserinnen die stärkste „Fraktion“ der Veranstaltung.

Insgesamt nahmen 31 Schützinnen aus 7 Vereinen des Solling-Schützenbundes teil.

Das Schießen ist auch unter dem Namen „Pechvogel-Schießen“ geläufig, denn der Verein, der den letzten Platz belegt, bekommt den „Pechvogel“, und muss im darauffolgendem Jahr den Wettkampf ausrichten,

der allein den Schützen-Damen des Solling-Schützenbundes vorbehalten ist.

Neben dem Pokalschießen stehen der Meinungsaustausch und die Geselligkeit im Vordergrund.

Schon lange vor der Veranstaltung hatten die Vorbereitungen unter der Federführung

von Schützenschwester Elke Weber (SC Schoningen) begonnen.

Die Schützinnen des SC Schoningen unterstützten die Schützinnen des BSV Uslar bei der Durchfüh-

rung des Pechvogelschießens, deshalb fand die Veranstaltung auch in den Räumen des SC Schoningen statt.

Eine festliche Kaffeetafel, und ein umfangreiches Kuchenbuffet 

(gestiftet von den Schützenschwestern der teilnehmenden Vereine) ergaben einen ganz besonderen Rahmen.

Die Kreisdamenleiterin des Solling-Schützenbundes, Margot Rolf ( SC Bodenfelde) und

Stellvertreterin Marion Wolf ( SV Hardegsen ) begrüßten die Teilnehmerinnen, und dankten den Schützenschwestern des SC Schoningen für die Ausrichtung der Veranstaltung.

Danach ging es dann „an die Gewehre“.

Es galt im Schieß-Wettkampf (Luftgewehr und Armbrust), und bei einem kniffeligen Geschicklichkeitsspiel Punkte zu sammeln .

Die Ergebnisse der besten drei Schützinnen eines jeden Vereins werden addiert, um so die siegreichen Mannschaften und den letzten Platz, den Gewinner des „Pechvogels“, zu ermitteln.

Nach der reichhaltigen Kaffeetafel warteten die Schützinnen nun auf die Siegerehrung.

Platz 2 ging an die Schützinnen des SC Schoningen mit den Schützinnen Elke Weber, Jenny Kaiser und

Maja Buhre (ausgeliehen vom SV Adelebsen als „Joker“ ).

Platz 3 erreichten die Schützinnen des SC Moringen ( Gudrun Glilz, Birgit Frohböse und Marianne Hudowski).

Dann: Jubel bei den Adelebserinnen Ingrid Spörhase, Annelie Schlö-

der und Ilse Storre :auch im Jahr 2017 wieder Platz 1 und Pokalsieg !

Gespannt wartete man nun auf die Verkündigung „Gewinner Pechvogel“.

Diesen Platz vergab die Kreisdamenleiterin Margot Rolf an die Mannschaft des SV Hardegsen.

( Marion Wolf, Alexandra Wolf und Heike Neufeld).

Damit liegt die Ausrichtung für das Geselligkeits-Pokalschießen des Jahres 2018 in der Obhut der Schützenschwestern des SV Hardegsen.

 

Ergebnisslisten: Kreis-Damenleiterin Margot Rolf

Text und Fotos: Klaus Heise, Pressewart Schützenverein Adelebsen von 1924 e.V.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
@copyright 2016-2018 Solling-Schützenbund e.V.

E-Mail